Gestern standen wir am Abgrund

| 1 Kommentar

… heute sind wir einen Schritt weiter. Das 0:2 des MSV Duisburg im Heimspiel gegen den FC St. Pauli war der endgültige Todesstoß für dessen Aufenthalt in der 2. Bundesliga. Ich habe dennoch mit Yannick vom Millernton auch nach der Partie noch mal mit ihm aufs Spiel geblickt (wie wir es auch vor der Partie taten), allerdings kurz vor dem gestrigen 3:3-Sieg des MSV in letzter Minute beim FSV Frankfurt, der komischerweise dennoch nur 1 Punkt in der Tabelle bringt, aber ohnehin nicht mehr als ein letzter Rülpser vor dem Untergang ist. Man kann es unter folgendem Link hören; da ich auch viel Positives erwähne, würde ich es nennen:

Wenn freundliche Menschen sich gegenseitig gut verstehen

Ein Kommentar

  1. Der schale, bittere Geschmack völliger Leere und das unvermeidliche Zucken hinsichtlich nie endender Hoffnungen … all diese gequirlten Gefühle, das chaotische Durcheinander hinter der Schädeldecke und das einem Orgasmus-gleiche Ausströmen der Endorphine bei einem Wideraufstieg … all das wird einem Fan des FC Bayern wohl nie vergönnt sein. Also: Sieh es als einen Gewinn – für Dich und all die anderen Tapferen in den zugigen Ecken zwischen Beton und Plastik. Kopf hoch!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.