Video der Eröffnungsfeier

| 5 Kommentare

Allerdings nicht jene der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011, die müsste heute Abend auch irgendwann laufen, sondern der ostasiatischen Wettbewerbe 2007. Dabei handelt es sich nicht um Massenaufläufe im größten Stadien der Welt in Nordkorea. Es ist eine — hier darf man einmal die Vokabel aus Touri-Broschüren verwenden — atemberaubende Animation, durch Menschen produziert. Und nee, sowas hat man noch nicht gesehen. Keins dieser in rauen Mengen auftretenden Videos von Papptafeln hochhaltenden, auf der Tribüne sitzenden Menschen. Vielmehr eine nahezu perfekte Choreographie, die geneigt ist, unsere Klischees über ausdauernd auch unangenehme Wochen des Trainings erduldende Asiaten zu unterfüttern.

Nahezu fehlerfrei dargeboten.

Ja, gut äh, die Musik …

5 Kommentare

  1. Ich weiß nicht was mir mehr Angst machen soll… diese extreme Choreographie, oder das sie Modern Talking als musikalische Untermalung genommen haben…. :(

  2. Go West? Humor hamms ja

  3. Sieht schon witzig aus. Das sollte den Ultras hierzulande doch Motivation sein, die nächste Stufe der Stadionchoreos zu erklimmen.

  4. Sehr sehr geil. Unglaubliche Leistung, auch und gerade von der Dirigentin im Vordergrund.

    Ob diese Leistung mit dem ästetischem Ergebnis jederzeit im Verhältnis steht.. naja, andererseits bin ich ja hier auch nicht die Zielgruppe. Bei einzelnen Stellen wie dem Countdown oder dem blinkenden Stern hats mich aber schon geschmissen.

    Woher weisst du wann und wo das war?

  5. Schier unfassbar. Und das acht Minuten lang!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.