Where in the world is Oliver Kahn?

| 2 Kommentare

Wie wir bei goal.com lesen, hat sich etwas ereignet, was Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthalt zulässt:

„Der Fußball-Verband Panamas hat sich beim Weltverband FIFA über die Behandlung seiner Spieler während des WM-Qualifikationsspiels in El Salvador beschwert. Die Spieler seien mit rassistischen Gesängen bedacht und unter anderem mit Urinbeuteln beworfen worden, hieß es.“

Offensichtlich gibt er immer noch alles, was er hat.

2 Kommentare

  1. Wenns wenigstens Eigenurin gewesen wäre. Soll gesund sein (Mittelstrahl).

  2. Diese panamaesischen Weichflöten sollen mal lieber den Ball flach halten. In El Salvador kann man auch anders:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fballkrieg



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.