Gewinnspiel: Seit‘ an Seit‘ — Stadien in direkter Nachbarschaft

| 48 Kommentare

Die Idee zur heutigen Sammlung beim traditionellen Gewinnspiel ohne Gewinne stammt von Gunnar vom Stehblog, der mir erzählte, dass eine Diskussion im SVWW-Forum (ja, sowas gibt’s tatsächlich) stattgefunden habe, welche anderen Städte denn wohl damit aufwarten könnten, dass sich zwei Stadien von beträchtlicher Größe direkt nebeneinander befinden.

In Wiesbaden ist dies mit der BRITA-Arena und dem Stadion an der Berliner Straße, seit September 2009 der „Helmut-Schön-Sportpark“, der Fall.

Beide verfügen über eine Kapazität von über 10.000 Menschen, welche sich gleichzeitig auf die Ränge des Stadions begeben können, und befinden sich direkt nebeneinander.

Einzige vergleichbare Situation, die den Foristen in den Sinn kam, war das Westfalenstadion neben dem Stadion Rote Erde (welche übrigens, wie Leser des Buches „111 Fußballorte im Ruhrgebiet, die man gesehen haben muss“ wissen, während des Baus des Westfalenstadions als „Zwillingsstadion“ tituliert wurden).

Deshalb die Frage, hier beim Gewinnspiel ohne Gewinne:

Wo gibt es zwei nennenswert große Stadien in direkter Nachbarschaft?

Ihr schwarmgedächtnist, ich fülle die Liste auf. Zur Einschränkung: ein einfacher Sportplatz tut es nicht, es sollten schon beides richtige Stadien sein. Was ein Stadion definiert, das wiederum entscheidet jeder selbst. 10.000 Zuschauer Fassungsvermögen müssen es nicht sein, sind aber eine Art Anhaltspunkt.

Stadt Stadien
Bangkok Supachalasai Thephasadin
21.000 6.378
Barcelona Camp Nou Mini Estadi
99.354 15.276
Berlin Olympiastadion Olympiapark-Amateurstadion
74.244 5.500
Budapest Hidegkuti Nándor Stadion Sport Utcai Stadion
12.700 2.500
Buenos Aires Estadio Libertadores de América Estadio Presidente Perón
50.566 51.389
Bratislava Stadion Pasienky Stadion Tehelné Pole
13.000 30.000
Brüssel Stade Roi Badouin Kleines Heyselstadion
50.000 10.000
Cardiff Milennium Stadium Cardiff Arms Park
74.500 12.500
Dortmund Westfalenstadion Stadion Rote Erde
80.645 25.000
Dundee Tannadice Park Dens Park
14.000 12.000
Durban Moses-Mabhida-Stadium Kings Park Stadium
70.000 55.000
Göteborg Ullevi Gamla Ullevi
43.000 18.000
Helsinki Olympiastadion Sonera Stadium
40.682 10.766
Johannesburg Ellis Park Johannesburg Stadium
62.500 37.500
Kopenhagen Parken Österbro Stadion
38.065 7.000
Lusaka Lusaka Stadium Independence Stadium
70.000 30.000
Malmö Malmö Stadion Swedbank Stadion
26.500 24.000
Mannheim Carl-Benz-Stadion Rhein-Neckar-Stadion
27.000 8.000
Montreal Olympiastadion Saputo Stadium
66.308 20.341
Nottingham City Ground Meadow Lane
30.056 20.229
Odense Tre-For-Park Odense Atletikstadion
15.761 8.000
Paris Parc des Princes Jean-Bouin
49.000 20.000
Prag Strahóv Stadion Stadion Evžena Rošického
220.000 18.775
Rheydt Jahnstadion Grenzlandstadion
30.000 12.000
Saarbrücken Ludwigsparkstadion FC-Sportfeld
35.303 12.000
Stuttgart Mercedes-Benz-Arena Stadion Festwiese
60.449 5.000
Tórshavn Tórsvøllur Gundadalur
6.000 5.000
Wiesbaden BRITA-Arena Helmut-Schön-Sportpark
12.566 11.000

48 Kommentare

  1. Auch wenn es im Moment noch nicht so ist: Bis vor fünf Jahren das Parkstadion und die Arena AufSchalke. Und demnächst soll da wieder ein Stadion mit ca 10.000 Plätzen hin.

  2. Der Klassiker:

    Barcelona
    Camp Nou 99.354 Plätze
    Mini Estadi 15.276 Plätze

    Und dann halt mal mein Heimatverein:

    Saarbrücken

    Ludwigsparkstadion 35.303 Plätze
    FC-Sportfeld 12.000 Plätze

  3. Dundee in Schottland. Die Stadien von Dundee United (Tannadice Park – 14.000) und Dundee FC (Dens Park – 12.000) liegen direkt nebeneinander.

  4. Hannover

    Niedersachsenstadion 49.000
    Eilenriedestadion 18.000

  5. Das Weserstadion (42.500 Plätze) und das Weserstadion Platz 11 (5.500 Plätze) sind zwei getrennte Stadien. Ca. 300 Meter entfernt tragen die Bremer Amas ihre Spiele auf Platz 11 aus.

  6. @Klaas: Das mit dem „direkt nebeneinander“ hast Du überlesen, oder? ;-)

  7. Wenn es nicht in Deutschland sein soll: Estadio Libertadores de América (Independiente – 50566 Zuschauer)und Estadio Presidente Perón (Racing – 51389 Zuschauer), in Avellaneda, Buenos Aires.
    Keine 200 Meter voneinander entfernt und schwerst verfeindet.

  8. Ich weiß nicht, ob das zählt: Im Olympiapark neben dem Berliner Olympiastadion befindet sich das Amateurstadion mit 5000 Plätzen.

  9. OK, nachdem schon Platz 11 genannt wurde (der nach meinem persönlichen Geschmack eher zu klein für diese Auflistung ist), werfe ich noch Mannheim in die Runde: Carl-Benz-Stadion (27.000) und Rhein-Neckar-Stadion (8.000) – und beide liegen auch direkt nebeneinander.

  10. Noch ein sehr schönes Beispiel ist Nottingham:

    City Ground 30.576 Plätze
    und
    Meadow Lane 20.229 Plätze

    Liegen knapp 300 Meter entfernt und sind durch den River Trent getrennt.

  11. Mönchengladbach

    Borussia-Park und der Warsteiner HockeyPark (Kapazität lt. Wikipedia bis zu 14.000) liegen meiner Erinnerung nach direkt nebeneinander. Oder müssen es Fußballstadien sein? :-)

  12. Zählen das Sports Authority Field at Mile High Station und das Pepsi Center oder sind Hallen außerhalb der Wertung? Wäre in Denver.

  13. Torshavn: Torsvollur und Gundadalur. Nationalstadion und Erstliga-Stadion. Direkt nebeneinander, dürften etwa 10 Schritte sein.

  14. Was ist mit Liverpool? Goodison Park und Anfield Stadium. Oder ist der Park dazwischen zu groß, um als direkte Nachbarschaft zu gelten?

  15. Wenn man irgendeinen Koeffizienten aus Fassungsvermögen und Entfernung bilden würde, wäre München mit dem Olympiastadion und der Allianzarena (10 km Entfernung, zusammen 140.000 Zuschauer Fassungsvermögen) wahrscheinlich vorne mit dabei.

  16. Diese beiden in Liverpool waren auch mir eingefallen, aber die sind leider zu weit entfernt.

    Der Platz 11 vom Weserstadion ist nicht so wirklich ein Stadion und auch nicht so wirklich direkt nebenan, oder?

  17. Was mich dazu bringt, dass auch Düsseldorf kurzzeitig in diese Liste gehört hätte, nämlich als das A*r-Berlin-Stadion vor der Arena stand.

  18. Die Tennisanlage von Rot-Weiß Bremen liegt noch dazwischen, weshalb die 300 Meter Abstand zwischen den Stadien zustande kommen.
    Aber nicht so wirklich ein Stadion würde ich jetzt nicht so stehen lassen. Es reißt jedoch nicht die 10.000-er Marke.

  19. Helsinki

    Olympiastadion und Sonera Stadium

    Malmö

    Malmö Stadion und Swedbank Stadion

  20. War neulich in Budapest, deshalb aus sicherer Quelle: BKV El?re SC (Sport Utcai Stadion in der Sport utca 2) und MTK Budapest (Hidegkuti Nándor Stadion in der Sport utca 3).

  21. Ach Mensch, erst kürzlich dort gewesen und trotzdem nicht gleich dran gedacht:
    Prag: Strahov-Stadion (einst 220.000) und Stadion Evžena Rošického (18.775).

    (Zugegeben, das Strahov ist nicht mehr wirklich in Betrieb, hat aber noch seine riesigen, langsam verfallenden Tribünen und drinnen sind u. a. 8 Fußballplätze.)

  22. Ach nur direkt nebeneinander. Dann fällt die Eilenriede natürliche raus. Dann das Lusaka Stadion (70.000)und das Independence Stadion (30.000) in Sambia.

    Ist zwar ein nicht fertig gestellter Bau neben einer Bruchbude – aber es sieht nach zwei Fußballplätzen aus ;)

    https://maps.google.de/maps?q=lusaka+stadium&oe=utf-8&client=firefox-a&ie=UTF-8&ei=Qps5UtOFCI3LsgbrloDYDw&ved=0CAoQ_AUoAg

  23. Wenn Stuttgart, und wenn 5000 reichen, dann würde ich das Robert-Schlienz-Stadion vor der Festwiese nennen. 5000 Stehplätze, direkt neben dem Neckarstadion. Aber ist halt nur das VfB-Jugend- und (früher) Amateurstadion. Unterschiedliche Vereine sind sicherlich reizvoller.

  24. Das Stade Jean-Bouin in Paris ist heute ein Rugbystadion mit 20000 Plätzen, früher wurde dort auch Fußball gespielt. Und es liegt direkt neben dem Prinzenparkstadion (49000).

  25. Bratislava: Stadion Pasienky (13.000) und Stadion Tehelné pole (30.000). Nur durch eine breite Hauptstraße und eine kleine Häuserzeile voneinander getrennt.
    Im Pasienky hat früher Inter und im Tehelné pole Slovan Bratislava gespielt. Mittlerweile ist Inter insolvent und Slovan spielt im Pasienky. Das Tehelné pole wird nicht mehr genutzt und erodiert seit etwa 2010 leider vor sich hin. Von daher die Frage: zählt das dann überhaupt?

    Brüssel: Stade Roi Baudoin (50.000 – ehemals Heyselstadion) und direkt daneben das Kleine Heyselstadion. Im kleinen Heyselstadion spielen meines Wissens ausschließlich die Frauen des RSC Anderlecht. Ist aber ein sehr schönes, altes Teil mit vier hart ans Rasenrechteck gestellten Tribünen für etwa 10.000 Zuschauer.

    @Gunnar: das Strahov wird sehr wohl noch genutzt; die U21 von Sparta Prag trägt dort ihre Ligaheimspiele aus. Möglicherweise auch noch weitere U-Mannschaften von Sparta.

  26. @Apfelbaum: Ja, ist schon richtig. Als ich kürzlich da war, war auf einem der Plätze sogar ein Spiel im Gange, könnte die U21 gewesen sein. Allerdings glaube ich, dass die Tribünen dauerhaft geschlossen sind und halt eben nur das Areal im Inneren des Stadion (8 Plätze, Geschäftsstelle von Sparta, Parkplätze) genutzt wird, aber nicht das ursprüngliche Stadion (was ja auch viel zu groß für ein einzelnes Fußballspiel wäre). Ist wohl eine Definitionsfrage. ;-)

  27. Pingback: #Link11: Tim und Jürgen und Kevin und Vic | Fokus Fussball

  28. In Marseille wird übrigens direkt neben dem Vélodrome auch noch das Stade Delort renoviert, ausgebaut, was auch immer. 10000 Plätze, Nutzung aber wohl primär für Rugby.

  29. Montréal: Olympiastadion (66.308) und Saputo Stadium (20.341), wobei im Olympiastadion heutzutage nur selten Fußball gespielt wird (eben wenn das Saputo nicht ausreicht).
    Google Maps, Foto

  30. Mir ist nicht ganz klar, warum Marias Vorschlag keine Beachtung findet. Die Story ist natürlich maximal langweilig und auch das Gebäude ist nicht gerade atemberaubend , aber es wird wohl keiner bestreiten können, dass das Amateurstadion auf dem Olympiagelände ein richtiges Stadion ist.

    Nach dem Muster müsste es doch einige geben. Ulrich-Haberland-Stadion und (ein Wortspiel, das auch nach Jahrzehnten noch begeistert) Bay-Arena (3.200 zu 30.210 Zuschauer) fallen mir da als erstes ein.

    Nach meinen Eindrücken in Wolfsburg liegt da auch alles (und zwar wirklich alles) direkt nebeneinander. Stellt sich raus: Ist gar nicht so.

    Hmmm.. zählt statt neben- auch ineinander? Dann würde ich noch auf das neue im alten Zentralstadion Leipzig verweisen.

  31. Marias Vorschlag ist mir schlicht durchgerutscht, Verzeihung, Maria, Danke sternburg.

    Wolfsburg ist dann vielleicht doch zu weit auseinander, mag ich gerade nicht entscheiden. Was Wolfsburg auf jeden Fall gewinnt, ist den Preis für die beiden kreativsten Stadionnamen von zwei nah beieinander befindlichen Stadien („VfL-Stadion“, „VW-Arena“), bin ziemlich sicher, das sogar weltweit. Die Verleihung des Preises findet am Sonntag im Renault-Autohaus Duissern statt.

    Leipzig ist natürlich ein sehr schöner Fall, aber hier leider nicht aufzunehmen.

  32. @sternburg:
    An Leipzig musste ich auch schon denken, aber „ineinander“ ist ja schon was ganz anderes, denn das äußere ist ja quasi nicht mehr funktionsfähig.
    Wäre aber möglicherweise eine eigene interessante Kategorie (s. a. Strahov).

  33. Göteborg: Ullevi (43.200) und Gamla Ullevi (18.800) sind laut Google Maps 450m auseinander. Zuschauerkapazitäten nach Wikipedia.

  34. Also altes und neues (z.B. Dortmund) oder Haupt- und Nachwuchsstadion (z.B. Barcelona) finde ich ja ziemlich lame.
    Anyway, Groß neben Klein, Alt neben Neu gibt es auch in
    - Odense: https://maps.google.com/maps?ll=55.397708,10.366603&z=16&t=m&q=55.397708,10.366603
    - Cardiff: http://www.openstreetmap.org/index.html?mlat=51.478056&mlon=-3.182222&zoom=16#map=16/51.4781/-3.1822
    - Kopenhagen: http://www.bing.com/maps/default.aspx?v=2&cp=55.702611~12.572228&style=r&lvl=16&sp=Point.55.702611_12.572228_Parken%20(Stadion)___

    …und vielen weiteren Städten.
    Interessanter finde ich da schon die Situation in Mönchengladbach-Rheydt, wo mit dem Jahnstadion des Rheydter Spielvereins und dem Grenzlandstadion von BMG II zwei ordentlich ausgebaute und sehenswerte Spielstätten direkt nebeneinander liegen – https://maps.google.de/maps?q=Jahnplatz,+41236+M%C3%B6nchengladbach&ie=UTF-8&hq=&hnear=0×47b8acca213ec11f:0xfff92722b75a452c,Jahnplatz,+D-41236+M%C3%B6nchengladbach&gl=de&ei=E1U7UqXALZS6hAesp4DQCQ&ved=0CDEQ8gEwAA

    Jahnstadion: http://stadioncheck.de/fotos-jahnstadion-rsv-stadion-rheydter-sv-moenchengladbach-rheydt/
    Grenzlandstadion: http://stadioncheck.de/fotos-grenzlandstadion-moenchengladbach/

  35. Ganz klar, in Berlin, in dessen Nähe ich wohne. Das Olympiastadion und das großartige Stadion von FC Union.

  36. Vom Olympiastadion bis zur Alten Försterei sind es so ca. 25 km Luftlinie. Das können wir, glaube ich, ganz knapp nicht gelten lassen.

  37. Die anderen Vorschläge, insbesondere jene vom Experten in diesen Fragen, von „stadioncheck“ sind jetzt auch alle drin, ebenso wie der Vorschlag Göteborg, der nach Ansicht des Luftbildes noch als „nebeneinander“ durchgeht.

    Netter Nebenaspekt, dass „Gamla Ullevi“ zu deutsch „altes Ullevi“ bedeutet. Fühle mich in gewisser Weise an das eine oder andere Paar Schuhe von mir erinnert.

    Vielen Dank jedenfalls fürs Mitmachen und ja, 25 Kilometer sind dann leider wirklich zu weit.

    Sonst noch Vorschläge?

  38. Der Witz ist, dass Gamla Ullevi zwar „altes Ullevi“ heißt, aber das neuere der beiden Stadien ist.

  39. Äh, noch was: Irgendwie kann ich Göteborg oben immer noch nicht finden?

  40. Richtig, jetzt nicht mehr, Danke. Interessante Geschichte.

  41. Weder direkt nebeneinander, noch beides Fussballstadien, aber interessant. Die beiden Old Traffords in Trafford, Greater Manchester. Das von Manchester United und das vom Lancastershire Cricket Club.

  42. Köln: Müngersdorfer- bzw. Rheinenergiestadion und gleich nebenan das Radstadion, wo der FC eine Saison lang seine Heimspiele austrug und auch früher trainierte.

  43. Ja, so gesehen dann auch ein Fußballstadion, aber eigentlich suchen wir echte Fußballstadien nebeneinander, und das ist das Radstadion ja eigentlich nicht. Bzw. im aktuell dort befindlichen Radstadion wurde nie Fußball gespielt, nur in seinem Vorgänger. Trotzdem natürlich Danke für den Hinweis!

  44. Mit „direkt nebeneinender“ war ursprünglich gemeint Tribüne an Tribüne, da fallen dann schonmal ne ganze Menge der oben genannten Stadien weg.

  45. Im Karlsruher Wildpark gibt es für die Amateure einen 4000 Zuschauer fassenden Platz 2. Ist die Frage, ob ihr das als Stadion definiert.

    http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=fotos&id=497&page=1

    Auf dem dritten Bild sieht man immerhin Stufen als Tribüne und im Hintergrund auch gleich das echte Stadion.

  46. @Moe: Hunderte Profivereine unterhalten Nebenplätze auf ihrem Stadiongelände.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.