Paninis kleiner Bruder: Knibbelbilder

| 10 Kommentare

Als man sich noch die Mühe machte, für Produkte auf deutschen Märkten deutsche Wörter zu erfinden — oder zumindest neu zu kombinieren — warf Coca-Cola so genannte Knibbelbilder (Plus: Fotos davon) auf den Markt, die bei den vom Panini-Sammeln bereits weich geklopften Hirnen sehr junger Menschen sofort einschlugen wie eine Bombe.

Da machte es nicht mal etwas aus, dass das Einstiegsthema aus heutiger Sicht etwas dröge war („Meilensteine der Verkehrsgeschichte“), denn erstens hatten damals Verkehrsmittel wie dicke Dampfer und laszive Lokomotiven durchaus einen Glamourfaktor und zweitens war schon die folgende Serie mit 40 internationalen Musikstars auch für weniger technisch Interessierte addiktiv. Zugegeben, der Begriff „internationale Musikstars“ wurde bei einer Liste, in der Roger Whittaker neben The Byrds oder Joe Cocker auftauchte, etwas gedehnt, aber das war damals natürlich egal.

Leider ist die Quellenlage im Weiteren nicht mehr allzu rosig. Es folgte in jedem Falle auch noch eine Serie an Knibbelbildern mit Fußballern, denn gerade die Knibbelbilder mit Manfred Kaltz und Uli Stielike erscheinen hier vor dem geistigen Auge, als sei es erst gestern gewesen. Gestern, als man darauf wartete, dass dieser oder jener Erziehungsberechtigte endlich nach seinem Feierabend mit einer oder zwei oder drei neuen Flaschen Cola anrückte, auf dass man weiterknibbeln könne und sein Sammelplakat vollbekäme.

Eine Edition gab es also wohl (Kaltz, Stielike) zur WM 1982. Oder auch zur EM 1984, schließlich scheint diese Seite einigermaßen über die Termine im Bilde zu sein, und da ist von einer WM-1982-Knibbelbilder-Serie nichts zu lesen. Allerdings schreibt man auf der selben Seite auch etwas von Panini-Bildern auf Cola (!)-Flaschen zur EM (!) 1982. Vielleicht doch nicht so seriös wie gewünscht, diese Seite.

Wikipedia (s. o.) wiederum spricht von einer Serie zur EM 1988. Nichts Genaues weiß man nicht, außer dass auch da eigentlich ein enormes Tauschen eingesetzt haben musste. Nur ist im Gegensatz zum Bildchen von Manni Kaltz von Tauschorgien auf Schulhöfen und Vorstadtstraßenasphaltinseln nichts in Erinnerung geblieben. Könnte am Ergebnis des deutschen Auftaktspiels der WM 1982 gelegen haben, aber auch daran, dass schlicht nicht getauscht wurde und das nie komplett gefüllte Plakat einfach irgendwann achtlos entsorgt wurde. Anders als Panini-Alben, die schon damals ausstrahlten, später einmal viel wert zu sein, und deshalb nie entsorgt wurden.

(Nein, dieser Beitrag handelt nicht hiervon.)

(PS: Auch ker0zene war damals angefixt. So angefixt, dass er sogar Straftaten beging, um an die Bilder zu kommen. Erinnert an diese eine Anekdote bei der zufälligen Entdeckung von Viagra …)

Eigentliches Anliegen des Beitrags: Findet jemand ein Bild von einem Nationalspieler-Knibbelbild?

10 Kommentare

  1. Mensch, was für eine Erinnerung. Danke. Nicht nur für die gedankliche Erinnerung, sondern für das Wiederfühlen an den Fingerspitzen. Faszinierend, wie sowas zurückkommt.

    Mit Bildern kann ich allerdings nicht dienen.

  2. Danke, thorfabrik, sehr toll.

    Hättest Du vielleicht auch noch einen Link dazu, wo das Bild auf irgendeiner Seite steht? Falls ja, gibt es dann noch mehr davon?

  3. Hallo Trainer,

    ich hatte einfach bei Google nach Bildern mit „knibbelbilder nationalmannschaft“ gesucht. Die Seite selbst war nicht informativ, ich selbst kann mich nur noch an die Musikstars und Leichtathleten-Serien erinnern, was als Fussballbegeisterter schon irgendwie komisch ist…

  4. knibbelbilder mit´nationalspielern gab glaube ich nicht. aber in der guten alpia schokolade gab es mal sammelbilder mit fußballern. kleine pappkärtchen, alles andere als selbstklebend. also musste „uhu flinke-flasche“ immer griffbereit sein. und ernährungstechnisch war das ganze auch höchst zweifelhaft!

    uuh aah cantona!

  5. http://www.hood.de/img1/full/2466/24666134.jpg

    ach ja, und hier noch der link.

    wie gesagt:

    uuh aah ………..

  6. Argh, Nostalgieflash. Ich erinnere mich noch an einen Urlaubstag im Jahr 83. Ich, damals 7, weilte mit meinen Eltern in Österreich. In einem Gasthof freundete ich mich mit dem Sohn der Betreiber an und weil damals die Disney-Knibbelbild-Aktion lief, machten wir uns im Vorratskeller des Gasthofes an den Colakästen zu schaffen, drehten alle Flaschen auf, um die Knibbelbilder zu erbeuten. Die Eltern des Jungen fanden das total lustig – wahrscheinlich, weil ihnen nicht klar was, dass einmal geöffnete Limoflaschen nicht lange spritzig bleiben …

  7. Ach ja, die Knibbelbilder!
    Danke für die Erwähnung meines aus zeitlichen Gründen leider seit zwei Jahren mausetoten Blogs.

    Bei mir waren es ‚82 auch die Knibbelbilder zur Verkehrsgeschichte. An (deutsche) Knibbelbilder zum Fußball kann ich mich nicht erinnern. Was es 1982 zur WM in Spanien definitiv gab (wohl zum ersten Mal)war das Album zu den Duplo/Hanuta Stickern. Kann mich lebhaft erinnern, Toni Schumacher, Immel als zweiter Keeper und als dritter Bernd Franke von Eintracht Braunschweig. Dazu Hieronymus, der junge Matthäus, Allgöwer, Wilfried Hannes, die Försters, Magath, Ronnie Borchers etc. Neben Trainer Derwall auch schon „Sir Erich“. Beinahe jeder Spieler gab als Lieblingsessen „Steak“ an (Breitner: „Dampfnudeln“) und ebenfalls fast jeder fand die Musik von Maffay toll. Bei Schumacher stand als Hobby „zu Null Spiele“, die Bedeutung davon kapierte ich erst nach Jahren.
    Man kann im Netz Bilder dazu finden:
    http://www.meinesammelseite.de/html/duplo1982.html

    Die oben von thorfabrik verlinkten Knibbelbilder findet man hier:
    http://lexikon.freenet.de/Knibbelbild
    In groß:
    http://lexikon.freenet.de/Datei:Knibbelbilder_%28Serie_x2%29.jpg

    Das scheint aber eine Serie aus dem Ausland zu sein, ich vermute Spanien, zur WM 82.

  8. Ja, Schumachers Hobby war mir bekannt, wie man in den dortigen Kommentaren sieht, war nicht nur das „zu-Null-Spiele“ nicht für jeden verständlich.

    Nett, dass beim Freenet-Lexikon druntersteht, dass die Serie offensichtlich „nur für spanische Fußballer“ gewesen sein könnte, während oben rechts der Italiener Graziani abgebildet ist. Danke für den Link in groß.

    Wenn es diese vier gibt, muss es allerdings auch noch weitere gegeben haben. Hat es denn keiner mehr im Keller?

  9. Was es 1982 zur WM in Spanien definitiv gab (wohl zum ersten Mal)war das Album zu den Duplo/Hanuta Stickern.

    Ich neige zu der Ansicht, kann es allerdings nicht mit letzter Gewissheit sagen, dass es die Bilder auch schon zur EM 1980 gab. In jedem Fall hingen an meiner Kinderzimmertür recht viele dieser Aufkleber direkt neben dem 80er-Europameisterposter.

    ___

    Felix Magaths Leibgericht war irgendwann mal „Fleisch“. Und Karl-Heinz Rummenigges Lieblingsauto ein Opel Bitter.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.