Tilkowski, Littbarski, Podolski

| 6 Kommentare

Zaczyk, Gablonsky, Schaletzki
Worpitzky, Abramczik, Zulkowski
Schlebrowski, Szymaniak, Borowski
Szepan, Hans und Otto Tibulski,
Cieslarzcyk, Glowatzky, Malecki
Willimowski, Sinkiewicz, Kobierski,
Ksienzyk, Urbanczyk, Zwolanowski,
Sawitzki, Herbert und Dieter Burdenski,
Grabowski, Juskowiak, Budzinsky,
Borowka, Adamkiewicz, Kwiatkowski.

Es gibt viel zu tun.

6 Kommentare

  1. Es scheint mir manchmal, dass viele der Probleme, die den Polen beschäftigen, eigentlich hausgemachte Probleme sind.

    Nicht nur sportlich.

  2. Christoph Kwiatkowski ist übrigens ein Arbeitskollege von mir. Der ist jetzt Mitte 40 und hat früher in Polen in der zweiten Liga gespielt. Sein Sohn Lukas war Zivi beim DRK Oberhausen und hat bei RWO gespielt, oder tut es noch immer. Weiß ich nicht.

  3. Mein lieber Mann, Kwiatkowski war der Keeper, der 2 x bei WM 54 und 58 spielen durfte und dabei 14 Tore kassierte. Hätte er gegen Ungarn 54 im ersten Spiel (3:8) ein bisschen besser gehalten, wäre er statt Turek, den Sepp für zu leichzsinnig hielt, ins Team gekommen.

  4. Ach, es gibt tatsächlich zwei Leute, die Kwiatkowski heißen?

  5. Lieber Gesslerpat, es gibt eine Menge Leute die Kwiatkowski heißen. Der Fußballer hieß z.B. Heinrich Kwiatkowski und ist im Jahre 2008 in Dortmund gestorben. Unsere Familie ist mit dem Torwart leider nicht verwandt oder verschwägert.
    Christoph Kwiatkowski „spielt“ auch in einer ganz besonderen Liga und zwar als Chirurg (siehe Internet)
    Von unserer Familie ist jeder mit seinem „Talent“ im Internet vertreten. (Wir können alles – außer Fußball)
    E. Kwiatkowski

  6. Gesslerpat, Du bist Chrirurg?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.