Die Bundesliga wurde ausgelost

| 10 Kommentare

Da staunt Felix Magath und Arsène Wenger wundert sich. Ausgelost? Die Bundesliga wird ausgelost? Die vielen Titel für die Bayern — alles nur Losglück? Gladbach abgestiegen, weil die Losfee falsch zugriff?

Nein. In Österreich wird der Spielplan tatsächlich ausgelost. In Deutschland macht das der Herr, den ich leider nicht ergooglen konnte. Dieser Herr lost nicht, er tüftelt. Das hat auch viel mehr Charme, meine ich. Früher schob er seine Täfelchen auf der Ansteckwand hin und her, berücksichtigte die Stones im Rheinstadion oder die Buchmesse in Frankfurt, die Doppelnutzung des Münchner Olympiastadions durch die Bayern und 1860 selig oder den noch nicht verlegten Rasen in Homburg. Heute wird auch dieser Herr das wohl am Rechner machen, was weniger charmant, aber immer noch besser als losen ist.

Wer schon mal einen Spielplan mit Doppelnutzung eines Stadions inklusive Sonderwünschen bei Terminen erstellt hat, weiß, welches Vergnügen das ist. Die grundlegende Lösung für einen Spielplan einer Liga heißt übrigens Round Robin, nur für den Fall, dass Ihr auch mal einen Ligaspielplan erstellen wollt. Auslosen funktioniert da eben nur für eines der vielen möglichen Anfangsszenarien des Round-Robin-Verfahrens, wie eben in Österreich geschehen. Der Rest ergibt sich von selbst.

10 Kommentare

  1. In diesem Jahr muss die DFL bei der Gestaltung des Spielplans sogar berücksichtigen, dass es eine personelle Überschneidung in den Aufsichtsräten vom VfB und vom KSC gibt. Um den beiden Vereinen einen möglichen Manipulationsverdacht zu ersparen, wird die Partie wohl im ersten Saisondrittel angesetzt.

  2. Laut wikipedia gibts für die Bundesliga inzwischen ein Computerprogramm in Assistenz mit Götz Bender. Siehe auch die Wiki-Quelle.

    Früher hieß der Mann übrigens Hans-Georg Noack.

  3. Trainer, da helfe ich mal aus: Der Herr nennt sich Götz Bender: http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga/artikel/110/83027/

  4. Was ihr nicht alles wisst. In Dänemark gibt es eine 12er-Liga und jede Mannschaft spielt allerdings dreimal (statt zwei- oder viermal) gegen die jeweils anderen (ergo gibt es 33 Spieltage). Zum Beispiel hat dann der FC Kopenhagen in einer Saison zwei Heimspiele gegen Brøndby IF und muss nur einmal zu ihnen reisen. Dafür spielen sie aber z.B. nur einmal zuhause gegen Odense BK, müssen aber zweimal auswärts in Odense ran. So ergibt es sich, dass 6 Teams in der Saison 17 Heim- und nur 16 Auswärtspartien bestreiten, während das bei den anderen 6 Mannschaften genau umgekehrt der Fall ist. Eine ganz schön wettbewerbsverzerrende One-and-a-half-Round Robin wie ich finde und der Spielplangestalter ist hier sicher noch weniger zu beneiden.

  5. in schottland hatten die doch auch ein eher verwirrendes system?

  6. @oliver: Ein weiteres Kapitel in der Geschichte EnBW, Utz Claassen, Fußball-Sponsoring. Auf der einen Seite: Gut, dass das Unternehmen sich engagiert. Auf der anderen Seite: Meistens ein bisschen zwielichtig. Nach dem Abgang Classens wird das aber sicherlich wieder in normale Bahnen zurückkehren.

  7. Ist der letzte Satz Ironie?

  8. Wobei die Mannschaften nur in den vorgefertigten Spielplan eingesetzt werden. Denn für den gesamten DFB (inkl. Profiligen) gilt der 1-L-Spielansetzungsschlüssel: siehe DFBnet.org dort auf News und dann ganz nach unten scrollen.

  9. Danke. Äußerst interessant.

    Für den Fall, dass die Nachricht an jener Stelle mal verschwinden sollte, wovon bei der Rubrik „News“ auszugehen ist, verlinke ich hier direkt auf die beiden Dokumente Beschreibung (pdf) und Spielschlüssel (pdf).

    Dass Heimteams gerne 1. und 2. Mannschaft am selben Tag spielen lassen, damit den Zuschauern mehr geboten wird, könnte sich je nach dem Grauen, das die 2. Mannschaft verbreitet, auch als Eigentor erweisen.

  10. Gibts bzw. kennt ihr ein Programm mit der man selbst sich so einen Spielplan erstellen kann?
    Der bräuchte auch nicht so ausgetüftelt sein wie der Bundesligaplan (also ohne Datum/Uhrzeit und ohne Berücksichtigung, ob mal wieder Wolfgang Petry oder die Jakob Sisters durchs Stadion rocken). Es würde schon reichen, wenn man zumindest festlegen könnte, dass zwei Teams (die z.B. aus der selben Stadt stammen) nie am selben Spieltag ein Heimspiel haben.
    Es müsste in etwa so funktionieren: ich gebe 18 oder 20 verschiedene Mannschaften ein, und auf Knopfdruck kommt ein Spielplan (am besten im HTML-Format) mit Hin- und Rückrunde raus.
    Kennt oder habt ihr so was?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.