Rekord! Delapan Mann ganz oben

| 11 Kommentare

Was es nicht alles gibt: Die Liste der Torschützenkönige des Ligapokals [Seite bei Wikipedia wegen Irrelevanz gelöscht, deshalb hier der Link entfernt]. Besonders interessant ist das Jahr 2005:

Zlatan Bajramović (FC Schalke 04)
Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart)
Ivan Klasnić (SV Werder Bremen)
Kevin Kurányi (FC Schalke 04)
Roy Makaay (FC Bayern München)
Ebbe Sand (FC Schalke 04)
Martin Stranzl (VfB Stuttgart)
Nelson Valdez (SV Werder Bremen)

waren gemeinsame Torschützenkönige des so traditionsreichen Bewerbs mit der sagenhaften Trefferanzahl von 1 (in Worten: eins).

Man könnte auch einen Torschützenkönig der ersten Halbzeit des Zweitligaspieltags vom 3. November 2006 küren. Oder einen Torschützenkönig der mittleren 20 Minuten der zweiten Halbzeit von irgendeinem anderen Spieltag. Wie wäre es mit einem Torschützenkönigbewerb unter den Torwarttrainern/Co-Trainern, die die Torhüter vor einer Partie warmschießen?

Delapan ist indonesisch für acht.

11 Kommentare

  1. Zumindest dient die Tabelle als Beweis dafür, dass Valdez tatsächlich mal das Tor getroffen hat.

  2. Nelson ist auch der Naechste bei fred.

  3. Wer erbarmt sich denn und schreibt den Wikipedia-Eintrag zu Sören Seidel? Eine solch herausragende Leistung durch einen eher unbekannten muss doch gewürdigt sein.

  4. Ich nehme an, das übernimmt Jockel vom Strafstossdotnet gerne, weil der allseits beliebte und bekannte Sören Seidel ja auch mal beim MSV spielte.

  5. Giovanni Federico.
    Der Halbzeit-Torschützenkönig ist der prozentual wahrscheinlichste Torschützenkönig.
    Darüber sollte man nachdenken.

  6. Ich finde Soeren Seidel darf sich seinen Artikel selbst schreiben. Hab ich auch mal gemacht, worauf danach im Loeschungsforum wilde Untersuchungen stattfanden, weil niemand von dem Namen oder dem erwaehnten Tor des Monats etwas gehoert hat. Es liess sich (natuerlich) auch nichts ergooglen also war ich nach zwei Wochen weg. Das zeigt aber wie sehr sich Leute mit Wikipedia beschaeftigen; da sollte sich doch auch jemand fuer Soeren Seidel finden lassen.

  7. Da hab ich mir grad wiedersprochen. Soeren Seidel kann mit der Basis anfangen und Leute mit zu viel Zeit vollenden den Artikel dann.

  8. Dann könnte der Trainer ja mal einen Artikel über das bedeutendste Fußballfinale Deutschlands schreiben, also bei Wikipedia… Das Spiel hätte eigentlich bei Jauchs „Menschen, Bilder, Emotionen“ auftauchen müssen, aber wahrscheinlich hatten die schon Redaktionsschluss. Tuckenbrod als Matchwinner…
    http://www.klnonline.de/galerie2.php

  9. Subjektiv scheint bei einigen der Ligapokal ein wahres Torfestival zu sein. Da ich ja das Vergnügen hatte recht frühzeitig im Stadion zu sein, bekam ich auch das Rahmenprogramm nebst Fan-Quiz mit.

    Der Animateur fragte drei Fans nach den bisher im Ligapokal 2007 geschossenen Toren. Die Antworten: 50, 40 und 30. :)

    http://szenenapplaus.de/2007/07/30/ligapokal-finale-in-leipzig-2/

  10. Pingback: Fussball Blog-Wochenschau KW 29 - Fritten, Fussball & Bier

  11. Oha, sorry, aber der sören seidel ist eher ein arroganter znösel. Der sollte eigentlich eher die Koffer packen und ab nach Bremen-Nord…

    Nabend allerseits



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.