7. September 2012
12 Kommentare

Färöer: Von einem, der dort war

In Anlehnung an Manni Breuckmanns legendären Ausspruch „Leute, holt die Antidepressiva raus, Fortuna Düsseldorf spielt“ heute die Weisung an die Leser: „Leute, holt die Taschentücher raus, janus hört mit dem Schreiben auf!“ Was wär ich froh, wenn das nur ein … Weiterlesen

19. August 2012
5 Kommentare

Jeder so gut er kann

Was Rolf Töpperwien kann, kann Manni Breuckmann schon lange. „I‘m your radio“ aus dem Jahr 2000. Auszug aus dem Text: „I‘m your radio — you can turn me on.“ Kann man vielleicht besser nachvollziehen, wenn man 40 seiner Antworten liest, … Weiterlesen

13. Oktober 2011
3 Kommentare

I ♥ Radio

Ein schöner Kommentar unter dem SZ-Interview mit Günther Koch, der für meinen Geschmack dann doch immer die Nuance zu viel dick des Dicken aufgetragen hatte, als er noch im ÖR-Radio zu hören war. Findet der Kommentator offensichtlich auch, denn er … Weiterlesen

24. November 2010
8 Kommentare

Die Stimmen werden weniger

Kein Nachruf: Jochen Hageleit ist tot, wie es Zechbauer gestern hier mitteilte. Selten passte die Vokabel „sonor“ besser zu einer Stimme als zu jener von Jochen Hageleit, die wohl allen noch im Ohr ist. Selbst wer ihn nicht kannte, wird … Weiterlesen

13. Dezember 2008
7 Kommentare

Famous vorlast words

Manni Breuckmann hatte es angekündigt, seine letzten Worte würden ganz normale sein, die vorletzten allerdings, da sollte man hinhören. Wir haben es getan: Das war’s für mich. Ich hab geschrien, ich hab geflüstert, ich hab gegähnt, ich hab gefroren, geschwitzt … Weiterlesen

29. November 2008
4 Kommentare

Fehlersuchbild

Der altehrwürdige Manni Breuckmann sagt gerade mit seiner noch altehrwürdigeren Stimme zum Spiel des FC Bayern bei Bayer Leverkusen: „Die zwei-, dreitausend Fans des FC Bayern, die mitgekommen sind […]“

6. November 2008
15 Kommentare

Kringe — voll normal

90elf ist noch nicht so wirklich in der Fußballszene angekommen. Auch dieserorts hörte man dann und wann mal rein, ohne wirklich Begeisterung empfinden zu können. Da merkt man eben den Unterschied zwischen Vollblut-Reportern und jenen Leuten, die nur kurz abseits … Weiterlesen

27. Juni 2007
3 Kommentare

Dem Derwall zu alt

Was man so findet, wenn man versucht, die Techniken des nolookpass zu imitieren: Ein Fanzine namens „jawattdenn“, das RWE gewidmet ist. Im Interview mit diesem „jawattdenn“ [Link leider tot.] spricht „Manni“ Burgsmüller auch über den gestern verstorbenen „Jupp“ Derwall. „Icke“ … Weiterlesen