Längste Serien an Bundesligaspielen ohne Niederlage

| 6 Kommentare

Spiele Club Zeitraum
36 Hamburger SV 1981/1982-1982/1983
31 Borussia Dortmund 2011/2012-2012/2013
27 FC Bayern München 1987/1988-1988/1989
25 FC Bayern München 1986/1987-1987/1988
24 Bayer Leverkusen 2009/2010

Selten genug, dass ein Bundesligarekord mal nicht vom FC Bayern München oder von Gerd Müller gehalten wird, war es erst in dieser Saison, dass die laufende Serie von Borussia Dortmund von einem gewissen Hamburger SV beendet wurde. Gleichzeitig ist der FC Bayern gerade auf dem Weg, den Rekord an wenigsten Gegentoren in einer Saison zu pulverisieren, und hätte es nicht das Katastrophenspiel zu Hause gegen Bayer Leverkusen gegeben, könnte auch dieser Rekord hier wackeln. So wird es aber erstmal wieder mindestens 12 Monate dauern, bis ein Angriff auf den nur vermeintlich ewigen Rekord des Hamburger SV gestartet werden kann. Und natürlich sind solche Rekorde nichts als eine nett zwischen zwei Mahlzeiten zu konsumierende Spielerei für nerdige Fußballliebhaber, die Beteiligten selbst interessieren sich hauptsächlich nur für Titel. Wobei Jürgen Klopps Reaktion nach der Niederlage in Hamburg da eventuell doch Anderes vermuten lässt … andererseits gibt es ja ohnehin keine Niederlage für ein Team von Jürgen Klopp, bei der er nicht demonstriert, wie sehr er Verlieren hasst.

6 Kommentare

  1. Der Norden (in den alten Ligen) ist eben nicht zu unterschätzen. Aber auf die Nostalgie geht mein Prosit heute abend. Der FC Bayern wird alle Statistik zukünftig richten. Gerecht.

  2. Pingback: Die Blog- & Presseschau für Freitag, den 22.02.2013 | Fokus Fussball

  3. Wieso dauert es noch mindestens 12 Monate bis die Bayern den Rekord wieder angreifen können?

    Die letzte Niederlage von den Bayern war am 09. Spieltag dieser Saison gegen den ruhmreichen Bayer von 1904. Seitdem – also 13 Spiele – sind die Bayern in der Bundesliga ungeschlagen. Bis zum Ende der Saison sind es noch 12 Spiele, so dass sie bis zum Ende der Saison ihre Serie auf 25 Spiel ausbauen können. Im besten (oder schlechtesten, je nach Blickwinkel) Fall würden sie also am 11. Spieltag der nächsten Saison mit dem HSV gleichziehen. Der 11. Spieltag wurde diese Saison im November (09. – 11.) gespielt. Wären also etwas über 8 Monate.

    Gut, nennt mich einen Korinthenk…

  4. Aber bitte, ums Korinthenkacken wird hier immer ausdrücklich gebeten. Ich gebe zu, meine „12 Monate“ waren etwas fahrig über den Daumen gepeilt. Jetzt wissen wir, dass es in nur 8 Monaten schon wieder so weit sein kann, dass der Rekord in Gefahr gerät. Das Schöne an Serien ist ja, dass man nie weiß, wann sie zu Ende sind. Momentan scheint es ja fast unmöglich, ein Tor gegen Manuel Neuer zu erzielen. Aber vielleicht wird schon morgen Werder Bremen drei Punkte aus dem Stadion ohne Namen in Fröttmaning mitnehmen.

  5. Was für eine stinkend langweilige Bundesliga-Saison 2012/2013 … Meister, Abstieg, tralala. Es ist, als würde man jeden Tag ein und dasselbe Essen und gleich wieder erbrechen. Die Welt scheint nur noch eine Dose Bier zu sein.

  6. So wie ich das sehe ist diese Liste wohl nicht mehr ganz aktuell. Dem Korinthenkacker scheint hier eine Prophezeiung gelungen zu sein. Der FC Bayern ist am 28.10.13 seit 365 Tagen ungeschlagen in der Liga. Damit sind sie bereits an dem Einen oder Anderen aus der Liste vorbeigezogen. Ist der Rekord des HSV tatsaelich am 12. Spieltag dieser Saision geknackt? Naechsten Spiele sind gegen Hoffenheim und Augsburg. ;-)



Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.