Nutzlosigkeit nutzen

| 5 Kommentare

Während überall die Saisonvorschauen aus den Steckdosen sprießen, wird es hier ebenfalls Zeit, noch schnell eine wichtige Prognose abzugeben. Denn so wie man hier stets komplett falsch lag in den letzten Monaten, wäre es wichtig, mit einer ähnlich falschen Prognose die Dinge für die Zukunft in die richtigen Bahnen zu lenken.

Weder bedeutete die Verpflichtung von Peter Neururer den Abstieg des VfL Bochum aus der 2. Bundesliga, ganz im Gegenteil, 4 Siege aus 4 Spielen elektrisierten eine ganze Stadt, noch scheint der Wiederaufstieg des VfL Bochum unter diesen Verhältnissen ein Ding der Unmöglichkeit.

Weder gelang es Marc-André ter Stegen auch nur entfernt in die Nähe von Leistungen zu gelangen, die eine Ablösung von Manuel Neuer im Tor der Nationalmannschaft gerechtfertigt hätten, noch nähert sich Bastian Schweinsteiger in den letzten ein, zwei Jahren der Zahl von 151 Länderspielen entscheidend an.

Prognosen neigen dazu falsch zu sein, besonders, wenn man sie für die Zukunft trifft, sind sie oft nutzlos.

Wenn aber so gar nichts eintrifft, was hier rumgemeint und behauptet wird, darf man a) sich auch nicht mehr über andere falschen Vorhersager erheben und muss b) seiner Pflicht nachkommen, auch für die kommende Saison wieder falsche Voraussagen zu tätigen. Also dann:

Der FC Bayern München wird eine genauso überragende Saison wie im letzten Jahr spielen und mit weitem Abstand vor allen anderen Teams frühzeitig Deutscher Meister werden.

Außerdem im Angebot: Am Ende der Saison wird Jogi Löw das Halbfinale der WM in Brasilien vercoachen und Deutschland wie immer gegen Spanien oder Italien den Kürzeren ziehen.

So, dann strafe man mich bitte Lügen.

Damit wäre der einfache Teil erledigt. Für präzisere falsche Voraussagen bitte an die einzelnen Vereinsblogs wenden, oder an die Experten aus der Fachpresse.

Ach, einen hätten wir noch: Die Champions League wird in dieser Saison von einem der großen Vereine gewonnen werden. Für diese Aussage könnte das Falschliegen in der Realität etwas schwieriger zu bewerkstelligen sein, doch auch dabei sollte man ganz auf die verheerende Wirkung von Prognosen in diesem Blog vertrauen.

5 Kommentare

  1. Netter Versuch, aber bekanntlich treffen absichtlich falsch getätigte Prognosen auch nicht im Gegenteil ein.
    Tut mir leid, Dich da enttäuschen zu müssen.

  2. Ja, seufz, alte Fußball(zuschauer)weisheit…

  3. Na toll, jetzt kommt Deutschland nicht mal ins Halbfinale.

  4. Die eine oder andere Voraussage fehlt natürlich: Zwei der drei Aufsteiger werden am Ende der Saison wieder absteigen, Lewandowski wechselt in der WInterpause zu den Bayern und auch wenn es unmoralisch klingen mag; aber ich behaupte, dass mindestens 10 der 18 Bundesligatrainer am Ende der Saison ohne Job dastehen werden.

    Grüße aus Hamburg

  5. Ah, ich habe vergessen, dass Hoffenheim ja gar nicht abgestiegen ist. Es gibt nur zwei reguläre Aufsteiger. Wenn der Wunsch Vater des Gedanken ist…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.