Adeus a Brasil

| 9 Kommentare

Die WM ist tot, es lebe die WM!



Endlich keine Vuvuzelas mehr, endlich wieder Fußballstimmung.

Okay, es ist noch vier Jahre hin, vorher gibt’s noch Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League und Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Außerdem sind die Anstoßzeiten wahrscheinlich eher ungünstig für mitteleuropäische Zuschauer, was wiederum Public-Night-Viewing eher unwahrscheinlich werden lässt.

Aber dann endlich wieder „Aaahs“ und „Ooohs“ bei einem Fußballspiel, bei einer WM hören zu dürfen, wird das Ganze sicher deutlich angenehmer und mitreißender (um die Vokabel von den Emotionen zu vermeiden) werden lassen als es in Südafrika der Fall war. Die Spiele waren ja gar nicht so viel schlechter als andere WM-Spiele oder auch nur Fußballspiele. Allein: Wenn man nicht in der Öffentlichkeit geschaut hat, fehlte einfach dieses Auf und Ab.

Nirgendwo schläft man besser als in einem gleichmäßig vor sich hinratternden Zug. Erst wenn er hält und das Rattern verstummt, wacht man auf. Die Vuvuzelas aber verstummten nie.

9 Kommentare

  1. Vor allem, wenn der Zug an einem Karnevalsdienstagmorgen in Han(n/g)over anhält ;-)

  2. War zwar Freitag nach Altweiber, aber stimmt schon…

  3. Anstoßzeiten 2014 in MESZ: 8:30h, 11h und 15.30h. gnarz.

  4. Ja auf die Anstoßzeiten bin ich auch gespannt. In Mexiko wurde ja meist mittags gespielt, damits hier zur Primetime ist in den USA allerdings nicht, damits dort zur Primetme ist, mal schauen obs wieder so sein wird.

  5. 8:30 MESZ? Dann ists in Brasilien geschätzt 3:30Uhr… Das glaube ich nicht.

  6. ach verflucht, ich hab falschrum gerechnet. du hast natürlich recht.

  7. Wer die Bully-Zeiten in Vancouver überlebt hat, lacht doch über Brasilien…

  8. …ein paar Vuvuzeelas werden überleben und maßvoll benutzt kann das sogar die Stimmung heben…nur wenn alle tröööten wirds kacke…freu mich schon auf Brasil…die Anstoßzeiten werden wohl so um 18:00,21:00 und 23:00 herum sein.passt schon… wir müsen nach zwei WM auch mal den Zeitzonen tribut zollen.

  9. Ahhh Ohhh Uhhhhhhh!!! Mehr braucht kein Spiel und kein Mensch.

    „Nirgendwo schläft man besser als in einem gleichmäßig vor sich hinratternden Zug.“
    Zumindest im Bezug auf den Ligabetrieb würde ich mir da keine zu großen Hoffnungen machen. Ich gehe fest davon aus, dass unsere Ultras es schaffen bis zur nächsten WM das Niveau auf den Vuvuzela „ÖHHHHHHHHHH“ Dauerton zu senken. Die Jungs sind bestimmt noch ganz feucht vom Südafrikanischen Mega-Dauersupport!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.