[Update] Alle Fünferpacks der Bundesliga im Video

| 8 Kommentare

[22.9.2015: Update mit Robert Lewandowskis Fünferpack von heute, dem ersten in diesem Jahrtausend in der Bundesliga und dem ersten seit 24 Jahren.]

Naja, fast alle. Dazu die Bilder vom einzigen Spiel in 50 Jahren, in welchem ein Spieler der Bundesliga 6x traf. Wo liegt eigentlich Messis Rekord? Dieter Müller darf seinen jedenfalls nun schon seit 36 Jahren hegen und pflegen. Fernsehbilder gibt es allerdings keine davon.

Dieter Müller, 17. August 1977 1. FC Köln — Werder Bremen 7:2



Von hier an dann alle fünffachen Torschützen, welche es in der Liga je gab. Einziger Spieler, dem dies mehrfach gelang, ist die Standardantwort bei Quizspielen, wenn es um Torrekord geht: Gerd Müller. Und das gleich vier Mal.

Robert Lewandowski, 22. September 2015, Bayern München — VfL Wolfsburg 5:1

[Video folgt]

Michael Tönnies, 27. August 1991 MSV Duisburg — Karlsruher SC 6:2



Dieter Hoeneß, 25. Februar 1984 Bayern München — Eintracht Braunschweig 6:0



Frank Hartmann 1. November 1986 1. FC Kaiserslautern — FC Schalke 04 5:1




Jürgen Klinsmann, 15. März 1986 Fortuna Düsseldorf — VfB Stuttgart 0:7



Jupp Heynckes, 29. April 1978 Borussia Mönchengladbach — Borussia Dortmund 12:0



Gerd Müller, 10. September 1976 Bayern München — TeBe Berlin 9:0



Gerd Müller, 5. Mai 1973 Bayern München — 1. FC Kaiserslautern 6:0



Gerd Müller, 19. Februar 1972 Bayern München — Rot-Weiß Oberhausen 7:0



Franz Brungs, 2. Dezember 1967 1. FC Nürnberg — Bayern München 7:3



Leider bislang nicht als bewegte Bilder zu finden:

Atli Edvaldsson, 4. Juni 1983 Fortuna Düsseldorf — Eintracht Frankfurt 5:1
Manfred Burgsmüller, 6. November 1982 Borussia Dortmund — Arminia Bielefeld 11:1
Gerd Müller, 12. Juni 1976 Bayern München — Hertha BSC 7:4
Klaus Scheer, 1. September 1971 FC Schalke 04 — 1. FC Köln 6:2
Rudolf Brunnenmeier, 27. Februar 1965 TSV 1860 München — Karlsruher SC 9:0
Karl-Heinz Thielen, 7. Dezember 1963 1. FC Köln — 1. FC Kaiserslautern 5:1

8 Kommentare

  1. Pingback: #Link11: Ehre den Hüter | Fokus Fussball

  2. Pingback: Die Ruhe vor dem Pflichtspiel-Sturm – Rund um den Brustring am Mittwoch, 5. August 2015 | Rund um den Brustring

  3. messi übrigens: 5 tore gegen leverkusen, cl. in der liga bisher nur ab und zu viererpacks

  4. Eine schöne Zusammenstellung. Immer wieder gerne sehe ich diese Wurstel-Tore von Dieter Hoeneß gegen Braunschweig vor 7.500 (!) Zuschauern. Auch weil ich mich erinnere, dass der damalige Trainer der Bayern, Udo Lattek, nach dem Spiel zu Hoeneß‘ Leistung in der 2. Halbzeit befragt, nur knapp antwortete: „Eigentlich wollte ich ihn zur Pause auswechseln.“ Klar, wird sich auf die auch im Bericht erwähnte Oberschenkelprellung bezogen haben, klang damals aber eher nach: „Der war sooo schlecht…“ ;-)

  5. Dazu passt auch diese Aussage gut:

  6. Ich war beim 11:1 gegen Bielefeld im Westfalenstadion. Das erste Tor schoss Pagelsdorf zum 0:1, zur Pause stand es mit Glück 1:1. In der zweiten Halbzeit erst brachen die Dämme. Beim Stande von 10:1 gab es einen Elfmeter für Dortmund, mit dem Burgsmüller, hätte er ihn getreten, den Rekord hätte einstellen können. Aber das wäre unsportlich gegenüber dem Gegner gewesen, wegen irgendwelcher Statistiken vom gesetzten Elferschützen (Huber) abzuweichen. Die Fans fanden das nicht unsportlich und skandierten „Immel Immel Immel“.

  7. Danke für die wirklich sehr gelungene Zusammenstellung.

    Schaut doch auch einmal bei uns vorbei: http://www.fanlager.de

    Würden uns freuen.

    Sportliche Grüße!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.